Pfannkuchen mit Pflaumenkompott und Mohnbutter

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Gläser (à 720 ml) Pflaumen  
  • 75 g   Butter  
  • 175 g   Mehl  
  • 50 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 250 ml   + 2–3 EL Milch  
  • 2 EL   Speisestärke  
  •     Öl für die Pfanne 
  • 150 g   Schmand  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1–2 EL   Blaumohn  
  •     Zucker und Zimt zum Bestreuen 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Pflaumen in einem Sieb abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Große Pflaumenhälften halbieren. 25 g Butter schmelzen. Mehl, Zucker, Salz und Eier verrühren. 250 ml Milch unterrühren. Butter nach und nach unterrühren.
2.
Teig ca. 15 Minuten quellen lassen. 50 ml Pflaumensaft und Stärke glatt rühren. 400 ml Pflaumensaft aufkochen. Angerührte Stärke unter Rühren zugeben und ca. 1 Minute köcheln lassen. Pflaumen zugeben und abkühlen lassen.
3.
Pfanne (ca. 24 cm Ø) portionsweise mit etwas Öl ausstreichen. 1/8 des Teiges in die Pfanne geben. Eine Seite goldbraun backen, Pfannkuchen wenden und zu Ende backen. Aus übrigem Teig weitere 7 Pfannkuchen abbacken.
4.
Pfannkuchen warm halten. Schmand, 2–3 EL Milch und Vanillin-Zucker verrühren. 50 g Butter schmelzen. Mohn zugeben und vom Herd nehmen. Pfannkuchen mit Kompott, Mohnbutter und Schmand anrichten. Scfhmand mit Zucker und Zimt bestreuen.
5.
Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 860 kcal
  • 3610 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 113 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved