Pfannkuchen mit Ratatouille

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 1   Ei (Gr. S), Salz  
  • 2 (30 g)  leicht geh. EL Mehl (z. B. Type 1050) 
  • 1/2   kleine Aubergine  
  • 200 g   Paprikaschote (z. B. rot und gelb) 
  • 200 g   Zucchini  
  • 1   mittelgroße Tomate  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1   kleine Knoblauchzehe  
  • 1/2 TL (3 g)  + 2-3 Tropfen Öl  
  • 1 TL   Tomatenmark  
  • 1 Messerspitze   getrocknete Kräuter der Provence, Pfeffer  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Ei, 1 Prise Salz, ca. 5 EL Wasser und Mehl zum glatten Teig verrühren. Ca. 10 Minuten quellen lassen
2.
Gemüse putzen und waschen. Aubergine, Paprika und Zucchini klein schneiden. Tomate grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln
3.
Zwiebel und Knoblauch in 1/2 TL heißem Öl andünsten. Gemüse kurz mitdünsten. Tomatenmark einrühren und anschwitzen. 5-6 EL Wasser und Kräuter zufügen. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
4.
Beschichtete Pfanne mit 2-3 Tropfen Öl ausstreichen und erhitzen. Aus dem Teig darin einen Pfannkuchen goldbraun backen. Mit Ratatouille anrichten
5.
EXTRA-TIPP
6.
Es lohnt sich, gleich die doppelte Menge Ratatouille zu kochen. Hälfte einfrieren oder am nächsten Tag zu Reis, Nudeln oder Kartoffeln essen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved