Pfefferfisch auf Lauchkartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   festkochende Kartoffeln  
  • 750 g   Fischfilet (z. B. Seelachs oder Lengfisch) 
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  • 1/2   Töpfchen/Bund Majoran  
  • 2 EL   bunte Pfefferkörner  
  • 800 g   Porree (Lauch) 
  • 2-3 EL   Butter/Margarine  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 gehäufte EL   Mehl  
  • 1/4 l   Milch  
  • 2 TL   Gemüsebrühe  
  • 1-2 EL   Öl  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Abschrecken, schälen und etwas abkühlen lassen
2.
Fischfilet waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und etwas ziehen lassen
3.
Majoran waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, grob hacken. Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. In 2-3 EL heißem Fett im großen Topf ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen
4.
1 EL Mehl darüberstäuben und anschwitzen. Knapp 1/2 l Wasser, Milch, Majoran und Brühe einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln
5.
Fisch mit Salz würzen und mit 1 EL Mehl bestäuben. Im heißen Öl in einer beschichteten Pfanne pro Seite ca. 2 Minuten braten. Jede Seite mit zerstoßenem Pfeffer bestreuen, unter Wenden weitere ca. 5 Minuten braten
6.
Kartoffeln in Scheiben schneiden. Zum Porree geben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten und mit Rest Majoran garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 45 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved