Pfirsich-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zitrone Schale  
  • 1/2   Pkg Backpulver  
  • 250 g   Butter  
  • 10   Dotter  
  • 7   Eiklar  
  • 250 g   Staubzucker  
  • 1   Pkg. Vanillezucker  
  • 10   Pfirsiche  
  •     Salz  
  • 240 g   Kristallzucker  
  •     Mandelblättchen  
  •     Marillenmarmelade  
  • 750 g   Mehl glatt  
  • 200 ml   Milch  

Zubereitung

90 Minuten
1.
Pfirsiche waschen, entkernen und in ca. 1,5 cm dicke Spalten schneiden. Backrohr auf 180° vorheizen.
2.
Mehl mit Backpulver versieben. Warme Butter in kleine Stücke schneiden und mit Staubzucker, Vanillezucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz cremig rühren. Dotter nach und nach einrühren. Eiklar mit Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen und behutsam unter die Butter-Dottermasse heben.
3.
Mehl und Milch abwechselnd unter den Teig mischen.
4.
Backblech mit Backpapier belegen, den Teig darauf verstreichen. Teig mit Pfirsichspalten belegen, Kuchen im Rohr ca. 50 Minuten backen.
5.
Nach Wunsch dünn mit Marillenmarmelade bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved