Pfirsich-Melbatorte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 210 g   Butter  
  • 50 g   Zwieback  
  • 250 g   Haferkekse  
  • 6 Blatt   Gelatine  
  • 250 g   Himbeeren  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Speisequark (20 % i. Tr.) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 120 g   Zucker  
  • 3   Pfirsiche  
  • 5 El   Zitronensaft  
  • 75 ml   Pfirsichnektar  
  • 20 g   Speisestärke  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Öl für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Boder einer Springform (26 cm Ø) mit Öl bestreichen. 200 g Butter schmelzen. Zwieback und Kekse im Universalzerkleinerer hacken. Butter und Brösel vermengen, an Rand und Boden der Springform drücken und kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren verlesen. Sahne steif schlagen. Quark, Vanillin-Zucker und 70 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. 4 Esslöffel Quarkmasse einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Zuerst Sahne, dann die Himbeeren unterheben und in die Springform füllen. Torte 1-2 Stunden kalt stellen. Pfirsiche kreuzweise einritzen, kurz blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Haut abziehen. Früchte halbieren, vom Stein lösen und in Spalten schneiden. Zitronensaft und Pfirsichnektar, 50 g Zucker und 10 g Butter aufkochen. Stärke und wenig kaltes Wasser glatt rühren und den Saft damit binden. Unter Rühren aufkochen. Eigelb verquirlen, unter die Creme ziehen. Pfirsichspalten trocken tupfen und unterheben. Torte nochmals ca. 2 Stunden kalt stellen
2.
Wartezeit ca. 3 1/2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 1850 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved