Pfirsichdessert mit Zitronenquark und Himbeerpüree

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (250 g) tiefgefrorene Himbeeren  
  • 1/2   unbehandelte Zitrone  
  • 250 g   Magerquark  
  • 50 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4 (140 g)  Pfirsichhälften aus der Dose  
  • 2 EL   gehackte Pistazienkerne  
  •     Zitronenmelisseblättchen zum Verzieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Himbeeren ca. 20 Minuten auftauen lassen. Von der Zitrone mit einem Juliennereißer feine Streifen abziehen und zum Verzieren zurückbehalten. Restliche Schale abreiben, Zitronenhälfte auspressen. Quark, Sahne, Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronensaft und -schale verrühren. Himbeeren zunächst mit dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren, dann durch ein Sieb passieren und als Spiegel auf vier Dessertteller verteilen. Pfirsichhälften darauf setzen. Zitronenquark in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und als Tupfen um den Pfirsich spritzen. Mit Zitronenjulienne und gehackten Pistazien bestreuen. Mit Melisseblättchen verzieren
2.
E 10, F 5, KH 21
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 5 g Fett

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved