Pflaumen-Butterkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 175 g   Butter  
  • 250 ml   Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 150 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 600 g   Pflaumen  
  • 75 g   Hagelzucker  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  •     Fett für das Blech 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
50 g Butter schmelzen. Milch lauwarm erwärmen, Hefe darin auflösen. 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Ei, Mehl, Salz und Zitronenschale in eine Schüssel geben. Hefemilch und flüssige Butter zufügen und mit den Knethacken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30-45 Minuten zur doppelten Größe aufgehen lassen. In der Zwischenzeit 125 g Butter schmelzen. Pflaumen waschen und entsteinen. 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Hagelzucker mischen. Backblech fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Größe des Backblechs ausrollen und auf das Blech geben. Pflaumen auf dem Teig verteilen, etwas in den Teig drücken. Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Mit einem Holzlöffelstiel zwischen den Pflaumen kleine Vertiefungen in den Teig drücken. Butter darauf träufeln. Mit Hagelzuckergemisch und Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen und in Stücke schneiden
2.
Wartezeit ca. 45 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved