Pflaumen-Marzipan-Herzen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   halbweiche getrocknete Pflaumen  
  • 100 ml   roter Portwein  
  • 250 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1   Palette Zartbitter-Herz- Halbschalen (54 Stück) 
  • 150 g   Zartbitter Kuvertüre  
  •     Puderzucker zum Ausrollen 
  • 1   Einweg-Spritzbeutel  
  • 54   Pralinen-Manschetten  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Pflaumen grob in Stücke schneiden, mit Portwein in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und zugedeckt auskühlen lassen. Pflaumen im Portwein pürieren. 200 g Marzipan reiben und mit dem Pflaumenpüree cremig rühren. Masse in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle geben. Pflaumen-Marzipancreme fast randvoll in die Herzen spritzen (eventuell etwas glatt streichen). Bei Zimmertemperatur über Nacht antrocknen lassen. Übriges Marzipan auf wenig Puderzucker dünn ausrollen und mit Mini-Ausstechförmchen kleine Sterne und Herzen ausstechen. Ebenfalls über Nacht trocknen lassen. Am nächsten Tag Kuvertüre grob hacken und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre abkühlen lassen, erneut leicht erwärmen und in einen Einweg-Spritzbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und die Herzen mit der Kuvertüre verschließen. Herzen mit Marzipansternen und -herzen verzieren und ca. 30 Minuten kalt stellen. Herzen in Pralinenmanschetten setzen. Kühl lagern
2.
Wartezeit ca. 14 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved