Pflaumenkuchen mit Vanillesoße

Pflaumenkuchen mit Vanillesoße Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 700 Pflaumen 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 150 weiche Butter/ 
  •     Margarine 
  • 150 Zucker, Salz 
  •     abgeriebene Schale von 
  • 1   unbehandelten Zitrone 
  • 150 Mehl 
  • 5 EL  + 1/4 l Milch 
  •     Fett und Paniermehl 
  •     für die Form 
  • 4 EL  Himbeergelee 
  • 1 Päckchen  Soßenpulver 
  •     "Vanille" (für 1/4 l Milch; 
  •     ohne Kochen) 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Pflaumen putzen, waschen, halbieren und entsteinen. Eier trennen. Fett und Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Eigelb nacheinander unter die Fettmasse rühren. Erst Mehl, dann 5 EL Milch unterrühren. Eiweiß steif schlagen und portionsweise unter den Teig heben
2.
Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) füllen und glattstreichen. Pflaumen mit der Wölbung nach oben auf den Teig legen
3.
Gelee erhitzen. Pflaumen damit bestreichen. Kuchen im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C / Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Aus der Form lösen, auskühlen lassen
4.
1/4 l Milch in eine Schüssel geben. Soßenpulver unter Rühren zufügen. Ca. 1 Minute kräftig durchschlagen. Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Vanillesoße dazureichen

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved