Pflaumenstreuselkuchen

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1,2 kg   Pflaumen  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 750 g   Mehl  
  • 550 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1/2 TL   Backpulver  
  •     Salz  
  • 400 g   Butter  
  • 1 TL   Zimt  
  •     roter Zucker zum Verzieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Eier trennen. Mehl, 400 g Zucker, Vanillin-Zucker, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Eigelb und Butter in Stückchen zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. 2/3 der Streusel in die gefettete Fettpfanne des Backofens geben und zu einem glatten Boden drücken. Mit Pflaumen belegen und restliche Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Eiweiß sehr steif schlagen, dabei 1 Prise Salz und 150 g Zucker einrieseln lassen. Zum Schluss den Zimt unterschlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tuffs auf den Kuchen spritzen. Ca. 10 Minuten bei gleicher Temperatur backen. Auskühlen lassen. In Stücke schneiden, Tuffs mit rotem Zucker bestreuen
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved