Pikante Bratäpfel zu Püree

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 2   Zwiebeln (z. B. rote) 
  • einige Stiel(e)   Majoran  
  • 4 EL   Butter/Margarine  
  • 8 (ca. 800 g)  kleine Äpfel  
  •     Fett für die Form 
  • 250 g   Champignons  
  • 3/8 l   Milch  
  • 1 TL   klare Brühe (Instant) 
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  • 300 g   TK-Erbsen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen
2.
Zwiebeln schälen und würfeln. Majoran waschen, hacken. 1 EL Fett erhitzen. Zwiebeln glasig dünsten. Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen
3.
Äpfel in eine gefettete feuerfeste Form setzen. Zwiebelmasse in die Äpfel füllen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175°C / Gas: Stufe 3) 20-30 Minuten backen
4.
Pilze putzen, waschen und halbieren. In 1 EL heißem Fett anbraten. Mit je 1/8 l Wasser und Milch ablöschen, aufkochen. Brühe einrühren. Soße binden, mit Salz und Pfeffer würzen
5.
Kartoffeln zerstampfen. Erbsen und 2 EL Fett in 1/4 l Milch erhitzen. Unter die Masse rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
6.
Getränk: kühler Cidre
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved