Pilz-Lauch-Topf

Aus kochen & genießen 9/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 15 g   getrocknete Steinpilze  
  • 500 g   Champignons  
  • 250 g   Kräuterseitlinge  
  • 3   Stangen Porree (Lauch) 
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 1   Ei  
  • 1 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2–3 EL   Öl  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 2–3 EL   Butter  
  • 800 g   frische Spätzle (Kühlregal) 
  • 100 g   Crème fraîche  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Steinpilze ca. 30 Minuten in 1⁄2 l  warmem Wasser einweichen. Pilze putzen und evtl. waschen. Porree putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.
2.
Zwiebeln schälen, 1 würfeln. Mit Hack, Paniermehl, Ei, Senf, Salz und Pfeffer verkneten. Daraus kleine Bällchen formen. Öl im Schmortopf erhitzen. Bällchen darin rundherum anbraten, herausnehmen.
3.
Pilze portionsweise im Bratfett anbraten. Porree kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hackbällchen wieder zugeben. Pilz-Einweichwasser durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb in den Topf gießen, aufkochen.
4.
Eingeweichte ­Pilze evtl. etwas kleiner hacken und zugeben. Zugedeckt 15–20 Minuten schmoren.
5.
Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Rest Zwiebeln in feine Ringe hobeln oder schneiden. 1 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin ­goldbraun braten, herausnehmen und warm halten.
6.
1–2 EL Butter im Bratfett ­erhitzen und die Spätzle in 2 Portionen darin ca. 5 Minuten braten.
7.
Crème fraîche und Petersilie vorsichtig in den Pilz-Lauch-Topf rühren. Nochmals abschmecken. Spätzle mit ­Röstzwiebeln dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 940 kcal
  • 49 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved