Pilz-Mett-Frikadellen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Tüte (5 g) getrocknete Steinpilze  
  • 1   Brötchen  
  • 1   Zwiebel  
  • 40 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 150 g   Champignons  
  • 250 g   Mett  
  • 250 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 TL   Tomatenmark  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  
  • 2 EL   Öl  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   dunkler Soßenbinder  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Steinpilze in 1/4 Liter lauwarmen Wasser mindestens 30 Minuten einweichen lassen. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck ebenfalls in Würfel schneiden. Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Speck in einer Pfanne knusprig auslassen und die Hälfte der Zwiebelwürfel zufügen und glasig dünsten. Herausnehmen. Champignons im heißen Speckfett anbraten, herausnehmen und auskühlen lassen. Steinpilze abtropfen lassen und das Einweichwasser auffangen. Brötchen ausdrücken und mit dem Mett, Hackfleisch, Ei, Steinpilzen, restlichen Zwiebelwürfeln, Tomatenmark, Pfeffer und wenig Salz verkneten. Champignons uß untermischen. 8 Frikadellen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen unter Wenden ca. 8 Minuten braten. Steinpilzwasser, Sahne und Speck-Zwiebelmischung in einem Topf aufkochen. Soßenbinder unter Rühren einstreuen, nochmals aufkochen lassen und mit gekörnter Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Mettfrikadellen mit Pilzsoße und Petersilie servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved