Piña Colada-Mousse – das einfache Partyrezept

Sahniger Lieblingscocktail wird zu fluffig-cremigem Partydessert: Für alle, die beim Cocktail trinken gerne zu Piña Colada greifen, ist dieses Rezept genau das Richtige! Wie einfach du die beschwipste Mousse vorbereitest, zeigen wir dir hier:

 

Das benötigst du für 10-12 Portionen:

  • 8 Blätter Gelatine
  • 400 ml Ananassaft
  • 400 g Naturjoghurt
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 g Creme fraîche
  • 4 EL Rum
  • 4 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Sahne
  • Für die Deko: geröstete Kokosraspel, frische Ananasscheiben mit Schale, Cocktailkirschen

 

So machst du Piña Colada-Mousse:

  1. Gelatine für 5-10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. 200 ml Ananassaft erhitzen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.
  2. Joghurt, Kokosmilch, Creme fraîche, Rum, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel verrühren. 2 EL abnehmen und mit dem erhitzten Ananassaft vermischen, dann in die Joghurtmasse einrühren und den restlichen Saft dazugeben.
  3. Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
  4. Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben. In eine große Schüssel füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Kokosraspeln über die Mousse streuen. Mit Ananasscheiben und Cocktailkirschen garnieren.

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved