Pistazien-Marzipan-Zopf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 50 g   Butter/Margarine  
  • 1/4 l   Milch  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 1/2 Päckchen (à 7 g)  Trockenhefe  
  • 2 EL (30 g)  Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   getrocknete Aprikosen  
  • 2 EL   Marillen-Likör  
  • 100 g   Pistazienkerne  
  • 300 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 2 EL   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Hagelzucker und gehackte Pistazien  
  •     Backpapier  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Fett schmelzen. Milch zugießen. Mehl, Hefe, Zucker und Salz mischen. Fett-Milch-Gemisch und 2 Eier zugeben. Mit den Knethaken glatt verkneten. Zugedeckt 30-45 Minuten gehen lassen
2.
Aprikosen fein würfeln, mit Likör beträufeln. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. Hälfte Pistazien fein mahlen. Marzipan, gesamte Pistazien und Aprikosen verkneten. In 3 Portionen teilen und jeweils zu ca. 35 cm langen Strängen rollen
3.
Teig durchkneten, dritteln und jeweils 40 cm lang und ca. 10 cm breit ausrollen. Je eine Marzipanrolle in die Mitte legen. 1 Ei trennen. Teigränder mit Eiweiß bestreichen und so übereinanderklappen, daß 3 Teigrollen entstehen
4.
Zum Zopf flechten. Enden gut zusammendrücken. Auf einem mit Backpapier belegtem Blech ca. 15 Minuten gehen lassen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 30-35 Minuten backen. Evtl. abdecken
5.
Konfitüre erwärmen, durchs Sieb streichen. Hefezopf damit bestreichen. Mit Hagelzucker und Pistazien bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved