Pizzaschnecken mit Parmaschinken

Aus LECKER-Sonderheft 2/2011
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 500 g   Tomaten  
  • 1   Zwiebel  
  • 100 g   Parmesan (Stück) 
  •     Fett und Mehl für das Pizzablech 
  •     Mehl zum Bestäuben 
  • 1 (400 g)  Rolle frischer Pizzateig (Kühlregal) 
  • 150 g   Sun-dried Tomato Sauce  
  • 1 EL   getrockneter Oregano  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Parmaschinken  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Tomaten waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Käse reiben. Ein rundes Pizzablech oder eine Quiche­form (ca. 26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller).
2.
Einen großen Bogen Backpapier leicht mit Mehl bestäuben. Pizzateig entrollen und mit der Teigseite auf das Backpapier legen. Teigpapier abziehen. Teig mit Tomatensoße bestreichen, dabei an den beiden Längsseiten einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen.
3.
Oregano auf die Soße streuen. Tomaten und Zwiebeln darauf verteilen. Mit Pfeffer würzen. Mit Parmaschinken be­legen und mit ca. 2/3 Käse bestreuen.
4.
Den Teigrand einer Längsseite mit Wasser anfeuchten. Dann den Teig von der gegenüberliegenden Längs­seite her aufrollen und andrücken. Die Pizzarolle in ca. 10 dicke Scheiben schneiden. Pizzaschnecken dicht an dicht auf das Blech legen.
5.
Mit übrigem Käse bestreuen. Im heißen Backofen ca. 25 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 180 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved