Pizzini mit Ziegenkäse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1/2 Bund   frischer oder  
  • 1 TL   getrockneter Thymian  
  • 7-8 EL   Öl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 500 g   passierte Tomaten  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 150 g   paprikagefüllte Oliven  
  • 6 (à 40 g)  Taler Ziegenfrischkäse oder 240 g von der Rolle 
  • 300 g   + etwas Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 150 g   Magerquark, 6 EL Milch  
  • 6 TL   flüssiger Honig  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. 1 Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Thymian waschen und abzupfen
2.
1-2 EL Öl im Topf erhitzen. Zwiebelwürfel und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen. Passierte Tomaten, Brühe und die Hälfte Thymian zufügen. Aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
3.
Oliven halbieren. 1 Zwiebel in feine Streifen schneiden. Käsetaler waagerecht halbieren (Rolle in 12 Scheiben schneiden). 300 g Mehl und Backpulver mischen. Quark, Milch, 6 EL Öl und 1/2 gestr. TL Salz zugeben und alles glatt verkneten. Teig auf wenig Mehl zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Stücke schneiden. Jeweils zu Kugeln formen und rund (ca. 1 1 cm Ø) ausrollen
4.
Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen und mit dem Tomatensugo bestreichen. Mit Zwiebelstreifen und Oliven bestreuen. Mit Käsetalern belegen und mit je 1/2 TL Honig beträufeln
5.
Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Übrigen Thymian nach ca. 10 Minuten darüber streuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved