Polentapudding mit Paprikafüllung und Spinat-Sahne-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5
Polentapudding mit Paprikafüllung und Spinat-Sahne-Soße Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 175 Polenta (Maisgrieß) 
  • 1   rote, grüne und gelbe 
  •     Paprikaschote 
  • 150 Goudakäse 
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 2 EL  Paniermehl 
  • 250 Spinat 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 EL  Butter oder Margarine 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1/8 klare Brühe (Instant) 
  • 1-2 EL  Soßenbinder 
  •     krause Petersilie zum 
  •     Garnieren 
  •     Fett 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
1/2 Liter Wasser mit etwas Salz und Muskat aufkochen. Polenta unter Rühren zufügen und bei ausgeschalteter Herdplatte ca. 5 Minuten ausquellen lassen, dabei ab und zu umrühren. Polenta etwas auskühlen lassen.
2.
Paprika putzen, waschen und würfeln. Käse raspeln, Eier trennen. Eiweiß, Paprikawürfel und Käse vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eigelb unter die Polenta rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Eine Puddingform (ca. 1 1/2 Liter Inhalt) fetten und mit dem Paniermehl ausstreuen. Polentamasse (bis auf einige Esslöffel) in die Form füllen und an den Seiten hoch drücken. Paprika-füllung in die Mitte geben und mit der restlichen Polentamasse bedecken.
4.
Deckel ebenfalls gefettet und mit Paniermehl ausgestreut auf die Form setzen und Form in einen hohen Topf setzen. Vorsichtig soviel Wasser angießen, dass es bis ca. 2 cm unter den Rand der Form reicht.
5.
Wasser aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 1/2 Stunden leise sieden lassen. Anschließend bei ausgeschalteter Herdplatte 15 Minuten nachziehen lassen. Währenddessen den Spinat verlesen, die groben Stiele entfernen und den Spinat gründlich waschen.
6.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Fett in einem Topf zerlassen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Tropfnassen Spinat zufügen und bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Mit der Sahne und der Brühe ablöschen.
7.
Zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Topf von der Herdplatte nehmen und Spinat-Sahne-Masse mit dem Schneidstab des Handrührgerätes fein pürieren. Anschließend Soßenbinder einrühren und Soße erneut aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.
8.
Puddingform aus dem Wasserbad nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Form öffnen und den Pudding mit einem Messer vorsichtig am Rand lösen und auf einen Teller stürzen. Mit der Spinat-Sahnesoße anrichten.
9.
Mit Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 27g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved