Porreestangen in Hacksoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Stangen Porree (Lauch; ca. 800 g)  
  •     Salz  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 400 g   Schweinemett  
  • 1 Dose(n) (850 ml, 800 g)  geschälte Tomaten  
  •     Pfeffer  
  • 1/4 l   kalte Milch  
  • 1 Packung   Kartoffel-Püree  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Porree putzen, waschen und jede Stange in 2-3 gleichgroße Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Mett darin krümelig braten.
2.
Tomaten in der Dose kleiner schneiden, zum Mett geben und aufkochen lassen. Porreestangen abgießen, gut abtropfen lassen und in die Hacksoße geben. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen und 10 Minuten schmoren lassen.
3.
Für das Püree 1/2 Liter Wasser und einen gestrichenen Teelöffel Salz aufkochen. Topf von der Herdplatte nehmen, Milch dazugießen. Püree-Flocken einrühren. Nach 1 Minute nochmal umrühren. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken.
4.
Porree mit Hacksoße und Püree anrichten. Mit Petersilie bestreuen und garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved