Pouladenspieße in Erdnusspanade mit Soja-Honigsoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Pouladenspieße in Erdnusspanade mit Soja-Honigsoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Stück(e)  Ingwer (15-20 g) 
  • 1   rote Chilischote 
  • 2   Zitronenblätter 
  • 1   Stange Zitronengras 
  • 1   Zitrone 
  • 1   Limette 
  • 60 Erdnusscreme 
  • 4 EL  Honig 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Rosa Beeren 
  • 1 TL  Zucker 
  • 750 Hähnchenfilets 
  • 600 Hähnchenfügel (oder Geflügelkarkassen) 
  • 200 Sellerie 
  • 200 Porree (Lauch) 
  • 200 Möhren 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 Bund  Koriander 
  • 5-6 EL  Öl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 TL  schwarze Pfefferkörner 
  • 100 ml  trockener Rotwein 
  • 5 EL  Sojasoße 
  •     gem. Koriander 
  • 10 Butter 
  •     Limettenspalten 
  • 16   Holzspieße 

Zubereitung

195 Minuten
leicht
1.
Ingwer schälen und in Streifen schneiden. Chilischote waschen, entkernen und in Ringe schneiden. Zitronenbätter und -gras waschen. Zitronengras in Stücke schneiden. Zitrone und Limette auspressen und den Saft zusammen mit 200 ml Wasser, Erdnusscreme, Zitronenblättern, Zitronengras, 2 Esslöffel Honig, Chiliringe, Ingwer, Salz, Pfeffer, Rosa Beeren und Zucker kurz aufkochen.
2.
Marinade abkühlen lassen. Hähnchenfilets der Länge nach in ca. 1/2 cm dicke Streifen schneiden und wellenförmig auf 16 Spieße stecken. Lauwarme Marinade durch ein Sieb streichen und über die Spieße geben.
3.
Zugedeckt ca. 24 Stunden kühl stellen. Hähnchenflügel waschen, trocken tupfen und halbieren. Sellerie, Porree und Möhren putzen und waschen. Die Hälfte grob in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und vierteln.
4.
Koriander waschen und abtropfen lassen. 1-2 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Flügel, Gemüsestücke und Zwiebel darin anrösten. Tomatenmark, Pfefferkörner und 1/2 Bund Koriander zufügen, Rotwein angießen und einkochen lassen.
5.
1 - 1 1/2 Liter Wasser angießen, aufkochen und ca. 2 Stunden kochen lassen. Fond duch ein Sieb gießen und entfetten. Restlichen Honig in einem Topf schmelzen, Sojasoße und Hähnchenfond zufügen. Nochmals einkochen lassen (1/4-3/8 l) und mit Salz, Pfeffer, Koriander und evtl. Honig abschmecken.
6.
Restliches Gemüse in feine Streifen schneiden und ca. 1 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Restlichen Koriander, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten.
7.
Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Koriander würzen und warm stellen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pouladenspieße unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Mit Soße und Gemüse auf Tellern anrichten und mit Limette und Koriander garnieren.
8.
Dazu wilden Reis servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 48g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved