Poularden-Frikassee mit Erbsen und Pfifferlingen

0
(0) 0 Sterne von 5
Poularden-Frikassee mit Erbsen und Pfifferlingen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Erbsenschoten (ersatzweise 300 g tiefgefrorene Erbsen) 
  • 1   Zwiebel 
  • 2 EL  Butter 
  • 2 EL  Mehl 
  • 400 ml  Geflügelbrühe 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 600 Poulardenbrustfilet 
  • 500 kleine Pfifferlinge 
  • 2 EL  Öl 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 3 Stiel(e)  Majoran 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Frische Erbsen palen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf schmelzen. Zwiebel darin andünsten, mit Mehl bestäuben, anschwitzen. Nach und nach mit Brühe ablöschen, unter Rühren aufkochen. Sahne zugießen, unter Rühren aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und grob würfeln. Fleisch und Erbsen zur Soße geben und 10–15 Minuten leicht köcheln lassen (tiefgefrorene Erbsen ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen). Pilze waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin unter Wenden ca. 6 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Pilze und Kräuter, bis auf etwas zum Bestreuen, unter das Frikassee heben. Frikassee auf Tellern anrichten und mit restlichen Kräutern bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved