Prager Schinken in Brotteig

0
(0) 0 Sterne von 5
Prager Schinken in Brotteig Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2-3   mittelgroße Möhren 
  • 2   mitelgroße Zwiebeln 
  • 1 (ca. 2,5 kg)  gepökelter Schinkenbraten mit Schwarte, ohne Knochen 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 2   Gewürznelken 
  • 1 TL  schwarze Pfefferkörner 
  • 1/2 Packung (500 g)  Backmischung für Krustenbrot 
  • 1 Packung (7 g)  Trockenhefe 
  • 1   Eiweiß 
  • einige Blätter  Kopfsalat 
  •     Gewürzgurken, Mixed Pickels, eingelegte Rote Bete 
  •     Sahnemeerretich 
  •     Mehl 

Zubereitung

195 Minuten
leicht
1.
Möhren und Zwiebeln schälen und grob in Stücke schneiden. Schinken in einen großen Topf legen und mit Wasser bedecken. Möhren, Zwiebeln, Lorbeer, Gewürznelken und Pfefferkörner zufügen und aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 1 3/4 - 2 Stunden kochen. Schinken in der Brühe auskühlen lassen. Backmischung in eine Rührschüssel geben und mit der Trockenhefe gut vermischen. 350 ml lauwarmes Wasser (+ eventuell 1 Esslöffel Wasser) zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 3 Minuten gut verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Teig ca. 1 cm dick zu einem Kreis von ca. 38 cm Ø ausrollen und mit Eiweiß bestreichen. Vom Schinken Schwarte und Fett entfernen und den Schinken mit der Oberseite nach unten auf den Teig legen. Schinken im Teig einschlagen, Teig gut andrücken und den Braten auf ein mit Mehl bestreutes Backblech setzen. Brotoberseite kreuzweise einritzen und zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Teig mit Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen. Zum Schluss eventuell zudecken. Braten in Scheiben schneiden und mit Gewürzgurken, Mixed Pickels, eingelegter Rote Bete und eventuell Sahnemeerrettich servieren
2.
Bei 10 Personen:
3.
Wartezeit ca. 5 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

9 Personen ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 57g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved