Pralinen selbst gemacht - KOCHSCHULE - Lecker.de

Pralinen selbst gemacht - KOCHSCHULE - Lecker.de Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Pralinen selbst gemacht - Kochschule; 
  •     Autor: lecker.de 
  •     Foto: Food & Foto 

Zubereitung

6 Minuten
1.
Pralinen Wie macht man Pralinen?.
2.
Sich 10 Minuten (+ 2 Stunden Wartezeit) nehmen und die Zutaten für 32 Pralinen bereitlegen, zunächst die Grundmasse: 200 g Zartbitter-Kuvertüre, 100 g Vollmilch-Kuvertüre, 100 g Schlagsahne, 20 g Kokosfett.
3.
Kuvertüre grob hacken. Sahne erhitzen, Kuvertüre und Kokosfett darin schmelzen. Masse in einen hohen Rührbecher geben, mit Folie bedeckt 2–3 Stunden kühl stellen. Dann Pralinen-Masse mit dem Schneebesen kurz aufschlagen.
4.
Espresso-Pralinen Die Zutaten für 10 Stück: Pralinen-Grundmasse, 1 TL lösliches Espressopulver, 1–2 EL Kakaopulver. Espessopulver unter die Pralinen-Masse heben. Aus der Mixtur ca. 10 Pralinen formen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
5.
Pralinen dann in Kakao wenden und bis zum Servieren kalt stellen.
6.
Für 12 Feigen-Nuss-Pralinen: 1 EL Cashewkerne ohne Fett rösten, hacken. 1 getrocknete Feige klein schneiden. 12 Stückchen beiseitelegen. Den Rest mit den Cashews unter die Pralinen-Masse heben. 12 Pralinen formen, 1 Stunde kalt stellen.
7.
200 g weiße Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Lauwarm abkühlen lassen. Pralinen mit einer Gabel durchziehen, abtropfen lassen, auf ein Gitter setzen. 30 Minuten kalt stellen. Wiederholen. Mit Feigen verzieren.
8.
Dritte Variante: Kokostrüffel. Die Zutaten für 10 Stück: Pralinen-Grundmasse, 1 EL Kokoslikör, 25 g Kokosraspel. Grundmasse und Kokoslikör vermengen. Zu 10 Kugeln formen, 1 Stunde kalt stellen. Dann Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett rösten.
9.
Herausnehmen, auskühlen lassen. In Kokosraspeln wenden, mind. 1 Std. kalt stellen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved