Provenzalisches Paprikagemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Aubergine  
  • 1   mittelgroße Zucchini  
  • 6   Paprikaschoten (rot, gelb) 
  • 250 g   Tomaten  
  • 1   kleine Gemüsezwiebel  
  •     Salz  
  • ca. 5 EL   Olivenöl  
  • je 2 Stiel(e)   frischer Salbei, Rosmarin u. Thymian oder 1 TL Kräuter der Provence  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 1/2-1   Chilischote  
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  •     weißer Pfeffer  
  • 1/8 l   Weißwein oder Brühe  
  • 200 ml   Tomatensaft  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Gemüse putzen, waschen. Zwiebel schälen. Aubergine in Scheiben schneiden, salzen. Rest Gemüse und Zwiebel kleinschneiden
2.
Aubergine abtupfen. Öl in einer weiten Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Paprika, Aubergine und Zucchini zufügen und alles unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Tomaten zufügen
3.
Kräuter waschen, hacken. Knoblauch schälen, zerdrücken. Chili waschen, entkernen und hacken. Alles mit Zitronenschale zum Gemüse geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen
4.
Wein und Tomatensaft zugießen, aufkochen. Alles zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren. Dazu: Baguette
5.
Getränk: roter Landwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved