Pürierte Kichererbsensuppe mit Kürbis

Pürierte Kichererbsensuppe mit Kürbis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Kichererbsen 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   große Möhre 
  • 2   mittelgroße Tomaten 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 100 ml  Essig 
  • 500 Kürbis 
  • 1   Peperoni 
  •     Curry 
  •     Tabasco 
  • 1/2 Bund  glatte Petersilie 
  • 150 Crème fraîche 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Kichererbsen am besten über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Anschließend abtropfen lassen. Knoblauch schälen, hacken.Möhre schälen, würfeln. Tomaten waschen, vierteln. Stielansätze herausschneiden. Olivenöl erhitzen. Vorbereitete Zutaten und Kichererbsen darin anschwitzen. Etwas salzen und pfeffern. Mit Essig und 3/4 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Mit geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde garen. In der Zwischenzeit Kürbis schälen und entkernen. In kleine Würfel schneiden. Peperoni waschen, halbieren, vorsichtig entkernen und fein hacken. Kichererbsen mit dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren. Kürbis und Peperoni zufügen. Nochmals ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Mit Salz, Curry und Tabasco abschmecken. Petersilie waschen und bis auf einige Blättchen zum Garnieren, hacken. Suppe auf Tellern anrichten. Mit Crème fraîche und gehackter Petersilie servieren
2.
Teller: Wächtersbach
3.
Löffel: Boda Nova

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved