Pute mit Kürbis-Flan

Pute mit Kürbis-Flan Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertige Baby-Pute (3–3,5 kg) 
  • 2–3   Möhren 
  • 4   mittelgroße Zwiebeln 
  • 3   Stangen Staudensellerie 
  • 8–10 Stiel(e)  Thymian 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4 EL  Öl 
  • 500 ml  Geflügelbrühe 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 1   Zimtstange 
  • 2–3   Gewürznelken 
  • 1 kg  Butternut-Kürbis 
  • 300 Kartoffeln 
  • 3 EL  Butter 
  • 150 ml  Milch 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 6 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 500 Champignons 
  • 200 vorgegarte, vakuumierte Maronen 
  • 50 Zucker 
  • 100 Schlagsahne 
  • 4–5 EL  heller Soßenbinder 
  •     Fett 
  •     Küchengarn 
  •     Alufolie 

Zubereitung

240 Minuten
leicht
1.
Innereien aus der Pute nehmen. Pute von innen und außen unter fließendem kalten Wasser gründlich waschen und trocken tupfen. Innereien ebenfalls waschen und trocken tupfen. Möhren und Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Sellerie putzen, waschen und würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und in Stücke zupfen. Thymian, etwas Salz und Pfeffer in die Bauchhöhle der Pute geben. Flügel hinter dem Rücken zusammenlegen, Keulen zusammenbinden. Pute mit der Brust nach unten auf die Fettpfanne des Backofens legen. Zwiebeln, Sellerie und Möhren darum verteilen. 3 EL Öl, ca. 1 TL Salz und etwas Pfeffer verrühren. Pute von außen damit einstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 3 Stunden braten. Nach ca. 1 Stunde Brühe angießen, Lorbeer, Zimt und Nelken zufügen und Pute wenden. Innereien nach ca. 2 Stunden zufügen. Pute fertig braten und gelegentlich mit Bratfond beschöpfen, evtl. etwas Wasser angießen
2.
Kürbis halbieren, Kerne herausschaben. Kürbis schälen und klein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. Beides in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen, abgießen, kurz ausdampfen lassen. Butter und Milch zugießen und fein pürieren. Mit Salz und Muskat abschmecken, ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann Eier unterrühren. Kürbismasse in 8 gefettete ofenfeste Förmchen (à ca. 200 ml Inhalt) füllen und in einen großen Topf oder Bräter stellen. Heißes Wasser angießen, bis die Förmchen zur Hälfte in Wasser stehen. Zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 30 Minuten dämpfen
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln. 3/4 der Blättchen abzupfen und hacken. Speck in Streifen schneiden. Pilze säubern, putzen und, je nach Größe halbieren oder vierteln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig auslassen, herausnehmen. Pilze im heißen Bratfett ca. 5 Minuten braten. 6 schöne Maronen beiseitelegen. Übrige Maronen, gehackte Petersilie und Speck unter die Pilze rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, warm halten
4.
Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Beiseitegelegte Maronen mit ausreichend Abstand auf gefettete Alufolie legen. Jede Marone mit ca. 1 EL Karamell beträufeln, auskühlen lassen. Pute aus der Fettpfanne heben und warm stellen. Bratensaft durch ein Sieb gießen und den Bratensatz mit etwas Wasser oder Brühe lösen. Ebenfalls durch ein Sieb gießen. Soße entfetten. Sahne zufügen, aufkochen und Soßenbinder unter Rühren einstreuen. Nochmals kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pute auf einer großen Platte anrichten. Pilz-Mischung um die Pute verteilen, mit Petersilie garnieren. Kürbis-Flan mit je 1 karamellisierten Marone garnieren und dazureichen

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 740 kcal
  • 3110 kJ
  • 67g Eiweiß
  • 41g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved