Pute und Kasseler mit zweierlei Soßen

Aus kochen & genießen 5/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 4   Gewürznelken  
  • 1 EL   Pfefferkörner  
  •     Salz  
  • 1 kg   Putenbrust  
  • 1 kg   ausgelöstes Kasselerkotelett  
  • 2 Dose(n) (à 185 g)  Thunfisch im eigenen Saft  
  • 2–4 TL   Kapern (Glas) 
  • 200 g   Salat-Mayonnaise  
  • 150 g   Joghurt  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Zitronensaft  
  • 2   kleine Tomaten  
  • 2–3 Stiel(e)   Basilikum  
  •     gemischter Blattsalat und Kapernäpfel zum Garnieren 
  • 1 Bund   Kräuter für Frankfurter Grüne Soße 
  • 250 g   Salat-Mayonnaise  
  • 150 g   Joghurt  
  •     Salz und Pfeffer  

Zubereitung

165 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob zerkleinern. Alles im großen Topf mit ca. 3 l Wasser und Gewürzzutaten (wenig Salz) aufkochen. Putenbrust waschen und darin ca. 1 Stunde köcheln.
2.
Herausnehmen und ca. 100 ml Brühe für die Thunfisch-Creme abnehmen. Kasseler in der gleichen Brühe ca. 1 Stunde köcheln. Herausnehmen. Fleisch auskühlen lassen und kalt stellen.
3.
Für die Thunfisch-Creme: Thunfisch und Kapern abtropfen lassen. Mit Mayonnaise, Joghurt und Brühe pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitrone abschmecken. Tomaten waschen, entkernen und sehr fein würfeln.
4.
Unterrühren. Basilikum waschen und in Streifen schneiden.
5.
Für den Kräuter-Dip: Kräuter waschen, Blättchen fein schneiden. 1 EL beiseite stellen. Rest mit Mayonnaise und Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Fleisch in dünne Scheiben schneiden und getrennt anrichten. Thunfisch-Creme über die Pute verteilen. Mit Basilikum bestreuen und mit Blattsalat und Kapernäpfeln garnieren. Kräuter-Dip zum Kasseler reichen.
7.
Mit übrigen Kräutern garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 52 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved