Puten-Mais-Spieße

Aus kochen & genießen 4/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Adretta)  
  •     Salz  
  • 2   Maiskolben (aus der Dose; à 125 g) 
  • 200 g   Möhren  
  • 400 g   Putenbrust  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 Bund   Thymian  
  • 1 TL   Instant-Hühnerbouillon  
  • 200 ml   fettarme Milch  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 1 gestrichene(r) TL   Speisestärke  
  •     weißer Pfeffer  
  • 4   Schaschlikspieße  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und grob in Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Maiskolben in Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen und waschen. Schräg in Scheiben schneiden.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in große Würfel schneiden. Ca. 2/3 des Gemüses und des Fleischs abwechselnd auf 4 Spieße stecken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Spieße, restliches Gemüse und Fleisch darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten.
3.
Thymian waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen. Rest fein hacken, in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Mit 250 ml Wasser ablöschen, aufkochen, Brühe einrühren. Zugedeckt ca. 5 Minuten garen.
4.
Milch erhitzen. Kartoffeln abgießen, Milch zugießen und zu Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren. In die kochende Brühe rühren, ca. 1 Minute köcheln lassen.
5.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles mit Thymian garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 32 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved