Puten-Satéspieße mit Erdnussreis

0
(0) 0 Sterne von 5
Puten-Satéspieße mit Erdnussreis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 Putenbrustfilet (im Stück) 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 30 flüssiger Honig 
  • 2 EL  Sojasoße 
  • 1-2 EL  Limettensaft 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1   Schalotte oder kleine Zwiebel 
  • 100 ungesalzene Erdnusskerne 
  • 20 Butter oder Margarine 
  • 1/2 Klare Hühnerbouillon (Instant) 
  •     Salz 
  • 250 Basmati Reis 
  • 2-3 EL  Öl 
  •     Koriandergrün und Limette 
  • 80-100 ml  Thai Chili-Sauce (Thai-Chicken) 
  • 12-16   Schaschlik-Holzspieße 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Putenbrust waschen, trocken tupfen und in dünne 2-3 cm breite Streifen schneiden. Fleisch wellig auf 12-16 Spieße stecken. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Honig, Sojasoße, Limettensaft, Knoblauch und etwas Pfeffer verrühren. Fleisch mit der Marinade bestreichen und ca. 1/2 Stunde abgedeckt kühl stellen. Schalotte schälen und fein würfeln. Erdnüsse grob hacken. Fett in einem Topf erhitzen. Erdnüsse darin leicht anbraten. Schalotte zufügen und kurz mitdünsten. Mit Hühnerbouillon ablöschen, aufkochen und etwas Salz und den Reis zufügen. Zugedeckt bei schwacher Hitze in 15-20 Minuten ausquellen lassen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch etwas abtupfen und unter Wenden 3-4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Erdnussreis servieren. Nach Belieben mit frischem Koriandergrün und Limette garnieren. Dazu eine fertige Thai Chili-Sauce reichen
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 49g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 63g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved