Puten-Souvlaki zu Bohnen-Gemüse

Aus LECKER 20/2010
0
(0) 0 Sterne von 5
Puten-Souvlaki zu Bohnen-Gemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3–4   Knoblauchzehen 
  • 150 Salatgurke 
  • 250 griechischer Joghurt 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 (ca. 250 g)  kleine Gemüsezwiebel 
  • 1   kleiner Topf Oregano (ersatzweise ca. 2 TL getrockneter) 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  große weiße Bohnenkerne 
  • 8 EL  Olivenöl 
  • 1/8 Gemüsebrühe 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Tomaten 
  • 4   dicke Putenschnitzel (à ca. 175 g) 
  • 1 Messerspitze  Edelsüß-Paprika 
  • 4   Metallspieße 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Knoblauch schälen und fein hacken. Gurke waschen, schälen und grob raspeln. Joghurt, ca. 1/3 Knoblauch und Gurke verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und kühl stellen. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.
2.
Oregano waschen, trocken schütteln und die Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Oregano hacken. Bohnen auf ein Sieb gießen, abspülen und abtropfen lassen. 4 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin unter Wenden anbraten.
3.
Mit Brühe ablöschen, Bohnen, Tomaten und die Hälfte Oregano zufügen. Tomaten zugeben, grob zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 8–10 Minuten schmoren. Schnitzel waschen, trocken tupfen und in große Würfel schneiden.
4.
Fleisch auf 4 Spieße stecken. 4 EL Olivenöl, restlichen Knoblauch und Oregano, Edelsüß-Paprika, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen. Fleisch mit der Marinade bestreichen und in der heißen Pfanne unter Wenden ca. 6 Minuten braten.
5.
Spieße aus der Pfanne nehmen und den Bratsatz mit ca. 100 ml Wasser ablöschen. Bratfond unter die Bohnen rühren, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Putenspießen anrichten. Mit Oregano garnieren.
6.
Tsatsiki dazu servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 57g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 26g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved