Putenbraten mit Pilzen

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Putenbrust  
  • 1   Lorbeerblatt  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 1 TL   Majoran  
  • 75 g   Frühstücksspeck  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 3/8-1/2 l   Gemüsebrühe  
  • 500 g   Champignons  
  • 100-150 g   Austernpilze  
  • 1 Glas (212 ml)  Pfifferlinge  
  • 30 g   Butter/Margarine  
  • 1   Beutel Soßenpulver "Crème-fraîche-Sauce  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trockentupfen. Lorbeer fein zerbröseln. Fleisch mit Salz, Pfeffer, Lorbeer und Majoran würzen. Speck darauflegen. In einen Bräter setzen
2.
Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel in Spalten schneiden und zum Fleisch geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C / Gas: Stufe 2) 1-11/4 Stunden braten. Die Brühe nach und nach angießen
3.
Pilze abreiben, evtl. halbieren. Pfifferlinge abtropfen. 1 Zwiebel hacken. Alles im heißen Fett goldbraun braten, würzen
4.
Braten warm stellen. Fond durchsieben und zu den Pilzen gießen. Soßenpulver einstreuen und ca. 1 Minute köcheln. Alles anrichten. Dazu schmecken Rösti-Ecken oder Spätzle
5.
Getränk: kühler Roséwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 68 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved