Putenfilet im Spinatmantel

0
(0) 0 Sterne von 5
Putenfilet im Spinatmantel Rezept

Zutaten

Für 4Personen
  • 1   kleines Schweinenetz (beim Schlachter vorbestellen) 
  • 200 Spinat 
  •     Salz 
  • 50 Champignons 
  • 3 EL  Butterschmalz 
  • 1 Scheibe  Toastbrot 
  • 80 Magerquark 
  • 1   Ei 
  •     Pfeffer 
  • 1 (ca. 350 g)  Putenfilet 
  • 1/8 -1/4 Klare Brühe (Instant) 
  • 4   Sesambrötchen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Schweinenetz wässern und trocknen lassen. Spinat verlesen und gründlich waschen. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. In einem Esslöffel heißem Fett goldbraun braten. Toast zerkleinern und mit Quark und Ei vermengen. Pilze zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Filet kalt abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Eine Hälfte der Spinatblätter auf das getrocknete Schweinenetz legen. Einen Teil der Pilzfüllung darauf verteilen. Filet darauflegen. Mit der restlichen Pilzfüllung bestreichen, übrige Spinatblätter darüberlegen. Mit dem Schweinenetz umhüllen. Braten im restlichen Fett rundherum anbraten. Zunächst 1/8 Liter Brühe angießen und zugedeckt 30-40 Minuten garen. Zwischendurch eventuell nochmals Brühe angießen. Braten aufschneiden und auf den Brötchenhälften verteilen. Dazu schmeckt gemischter Salat mit Radieschen, Sprossen und einer klaren Vinaigrette
2.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 4Personen ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 33g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved