Putengeschnetzeltes mit Reis und Salat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 200 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • 3 Stiel(e)   Petersilie  
  • 500 g   Putenbrust  
  • 5 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 1   leicht gehäufter EL Mehl  
  • 300 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 g   Babyleafsalat-Mix  
  • 3 EL   Weißwein-Essig  
  • 1 TL   Honig  
  • 1/2 TL   mittelscharfer Senf  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Erbsen in einer Schale bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten antauen lassen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 2 Stielen fein hacken
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin portionsweise unter Wenden ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen. Zwiebel im Bratfett unter Wenden 3–4 Minuten braten, dann mit Mehl bestäuben. Gut vermengen und unter Rühren mit Brühe ablöschen. Erbsen zugeben und 5–8 Minuten leicht köcheln lassen. Soße vom Herd nehmen. Gehackte Petersilie und Fleisch zugeben und die Soße nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten
3.
Salat waschen und gut abtropfen lassen. Essig, Honig und Senf verrühren. 3 EL Öl darunterschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen
4.
Reis abgießen. Reis und Putengeschnetzeltes anrichten und mit übriger Petersilie garnieren. Salat und Vinaigrette vermengen und dazu servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved