Putengulasch zu Knödeln

Putengulasch zu Knödeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 800 ausgelöste Putenkeule 
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 30 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 1   Zwiebel 
  • 20 Butterschmalz 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1   gehäufter EL Mehl 
  • 4   Wacholderbeeren 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 1 Packung  12 Knödel halb und halb 
  • 3   Lauchzwiebeln 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Petersilie 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen, in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Suppengrün putzen, waschen, eventuell schälen. In kleine Stücke schneiden. Speck fein würfeln. Zwiebel schälen, ebenfalls würfeln. Speck in einem Bräter knusprig auslassen, Zwiebel kurz mit anbraten, herausnehmen. Schmalz im Speckfett zerlassen. Putenfleisch darin unter Wenden ca. 10 Minuten bei starker Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben. 3/4 Liter Wasser zufügen. Unter Rühren kurz aufkochen. Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und vorbereitetes Suppengrün zufügen. Zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren. In der Zwischenzeit für die Knödel Pulver in 3/4 Liter kaltes Wasser rühren, 10 Minuten quellen lassen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 12 Knödel formen. In reichlich kochendes Salzwasser legen, bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Gulasch mit Sahne verfeinern, nochmals abschmecken. Lauchzwiebeln, Speck- und Zwiebelwürfel unterheben. Knödel und Gulasch mit Petersilie garniert servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 50g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 86g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved