Putenkeule mit gedünstetem Filderkraut

0
(0) 0 Sterne von 5
Putenkeule mit gedünstetem Filderkraut Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  (5–6 Zweige) frischer Beifuss 
  • 6   Wacholderbeeren 
  • 2 TL  frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 
  • 3 TL  Salz 
  • 2   Gemüsezwiebeln (ersatzweise 5–6 normale, insgesamt ca. 750 g) 
  • 2–3   Gewürzgurken 
  • 1–3 EL  mittelscharfer Senf 
  • 1 EL  Semmelbrösel 
  • 1 (ca. 1,2 kg)  ausgelöste Putenoberkeule 
  • 2 EL  Öl 
  • 500 ml  Gemüsebrühe 
  • 200 ml  trockener Rotwein 
  • 1 (ca. 1 kg; ersatzweise Spitzkohl)  Kopf Filderkraut 
  • 2   Zwiebeln 
  • 75 Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Zucker 
  • 2 TL  Honig 
  • 2–3 TL  Speisestärke 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Beifuss waschen, trocken schütteln. Von 2 Zweigen die Blätter und evtl. Knospen von den Stielen zupfen und hacken. Wacholderbeeren ebenfalls fein hacken, mit Beifuss, 1 TL Pfeffer und 2 TL Salz vermengen. Gemüsezwiebeln schälen und grob würfeln
2.
Gurken würfeln, mit Senf und Semmelbröseln vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch waschen, trocken tupfen, innen mit Senf-Mischung bestreichen. Fleisch aufrollen, mit Küchengarn zusammenbinden, dabei die übrigen Kräuterzweige mit festbinden. Fleisch mit Zwiebel-Mischung einreiben
3.
Öl in einem Bräter erhitzen. Rollbraten unter Wenden kräftig anbraten, herausnehmen. Gemüsezwiebeln im Bratfett einige Minuten braten. Mit Brühe und Wein ablöschen und aufkochen. Braten wieder in den Bräter setzen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 2 Stunden schmoren, zwischendurch evtl. etwas Wasser angießen
4.
Vom Kohl die äußeren Blätter ablösen. Kohl vierteln, Strunk herausschneiden. Kohl waschen, abtropfen lassen und grob in Streifen schneiden. Kleine Zwiebeln schälen, in feine Streifen schneiden. Butter in einem großen Topf erhitzen. Kohl und Zwiebeln darin zugedeckt 10–15 Minuten weich dünsten, mit Salz, Pfeffer, Muskat und mit etwas Zucker abschmecken
5.
Braten aus dem Bräter nehmen und zugedeckt beiseitestellen. Bratfond durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen, einmal aufkochen, Honig einrühren. Stärke mit wenig Wasser verrühren, köchelnden Sud damit binden, nochmals ca. 1 Minute köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kraut, Soße und Fleisch servieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 68g Eiweiß
  • 33g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved