Putenkeule mit Möhren und Schnittlauchsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Putenoberkeule (ca. 1,3 kg)  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 500 g   Möhren  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 3/8 l   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2-3 EL   heller Soßenbinder  
  • 2 Bund   Schnittlauch  
  •     grober Pfeffer zum Bestreuen 
  •     Kräutersträußchen zum Garnieren 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Putenkeule waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Auf die Fettpfanne des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden braten. In der Zwischenzeit Möhren schälen, waschen und in dicke Stifte schneiden. Fett in einem Topf erhitzen, Möhren darin andünsten. Brühe angießen und zugedeckt 8-10 Minuten garen. Möhren abtropfen lassen, Brühe dabei auffangen. Brühe und Sahne aufkochen. Soßenbinder einrühren und nochmals aufkochen. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in feine Röllchen schneiden und 2/3 davon in Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch und Möhren auf einer Platte anrichten. Möhren mit restlichem Schnittlauch, Fleisch mit grobem Pfeffer bestreuen. Mit einem Kräutersträußchen garnieren. Schnittlauchsoße extra dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 62 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved