Putenkeule in Rieslingsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Schalotten oder kleine Zwiebeln  
  • 1 kg   Champignons (z. B.rosa) 
  • 1 (ca. 1,2 kg)  Putenoberkeule  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  • 2 EL (40 g)  Mehl  
  • 200 ml   Weißwein (z. B. Riesling) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   Hühnerbrühe (Instant) 
  • 3-4 Stiel(e)   od. 1/2 TL Thymian  
  • 1   mittelgroße Tomate  
  •     Tomate zum Garnieren 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Schalotten schälen. Pilze putzen, waschen und halbieren. Keule waschen, trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben
2.
Butterschmalz im Bräter erhitzen. Keule darin rundherum kräftig anbraten, herausnehmen. Schalotten und Pilze im Bratfett goldbraun anbraten. Mehl darüberstäuben und anschwitzen. 1/4-3/8 l Wasser, Wein und Sahne angießen. Aufkochen und die Brühe einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
3.
Keule wieder in den Bräter geben und alles zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 1 1/2-13/4 Stunden schmoren
4.
Frischen Thymian waschen, Blättchen abzupfen. Ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Thymian über die Keule streuen. Tomate putzen, waschen und entkernen. Fruchtfleisch würfeln. Alles anrichten. Tomatenwürfel darüberstreuen. Evtl. mit Tomate garnieren. Dazu schmeckt Brot
5.
Getränk: kühler Weißwein, z. B. Riesling
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 90 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved