Putenoberkeule in Zwiebelsoße

Aus kochen & genießen 9/2012
2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Gemüsezwiebeln (ca. 750 g)  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 4   Wacholderbeeren  
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  •     1 1⁄2 TL grobes Meersalz 
  • 1 (ca. 1 kg)  ausgelöste Putenoberkeule  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 TL   Hühnerbrühe  
  • 600 g   Möhren  
  • 2 EL   Butter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 200 g   Schmand  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Gemüsezwiebeln schälen und würfeln. Lorbeerblatt zerbröseln und mit Wacholderbeeren und Pfefferkörnern im ­Mörser fein zerstoßen. Grobes Salz untermischen. Fleisch waschen, trocken tupfen und rundherum mit der Gewürzmischung einreiben.
2.
Fleisch aufrollen, mit Küchengarn in Form binden.
3.
Öl in einem Bräter erhitzen. Braten ­darin rundherum kräftig anbraten. ­Herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett ­goldbraun anbraten. 1⁄2 l Wasser angießen, aufkochen und die Brühe einrühren. ­Braten wieder in den Bräter legen.
4.
Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 1 1⁄2–1 3⁄4 Stunden schmoren.
5.
Inzwischen Möhren schälen, waschen und in schräge Scheiben schneiden. Butter erhitzen und die Möhren darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker ­würzen. 100 ml Wasser angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 8 Minuten garen.
6.
Petersilie waschen, trocken schütteln und 1 Stiel beiseite legen. Rest fein hacken.
7.
Braten aus dem Bräter nehmen und zugedeckt beiseite stellen. Schmand in den Bratenfond rühren. Wieder aufkochen und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Gehackte Petersilie unter die Möhren rühren, abschmecken.
8.
Alles anrichten und mit der übrigen Petersilie garnieren. Dazu passen Salzkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 55 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved