Putenoberkeulen mit Kürbisgemüse

0
(0) 0 Sterne von 5
Putenoberkeulen mit Kürbisgemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 EL  Öl 
  • 1/2 TL  Edelsüß-Paprika 
  •     Salz 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 500 festkochende Kartoffeln 
  • 1 kg  Putenoberkeule 
  •     Pfeffer 
  • 750 Hokkaido-Kürbis 
  • 350 Tomaten 
  • 2 TL  getrocknete Kräuter der Provence 
  • 350 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 EL  Kürbiskerne 
  •     Rosmarin 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Öl, Paprika und 1 Prise Salz verrühren. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und je nach Größe halbieren oder in Spalten schneiden. Putenfleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Zwiebeln und Kartoffeln in einen Bräter geben, mit Paprikaöl beträufeln und die Putenkeule darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 3/4 Stunden garen. Inzwischen Kürbis schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Tomaten putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Kürbis und Tomaten mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence würzen. Nach 1 Stunde Garzeit, Kürbis und Tomaten zum Putenfleisch geben, ca. 15 Minuten mitbraten, dann mit Brühe ablöschen. Herausnehmen, mit Kürbiskernen bestreuen und mit Rosmarin garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 45g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 25g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved