Putenspieße Hawaii

4
(3) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Spieße
  • 1 Dose(n)   (850 ml) Ananas in Scheiben  
  • 100 ml   Sojasoße  
  • 1-2 EL   Honig  
  •     Rosenpaprika  
  •     Cayennepfeffer  
  • 700 g   Putenbrust  
  • 2 Packungen   Frühstücksspeck (à 10 Scheiben/ 100 g) 
  • ca. 3 EL   Öl  
  •     Salat und Melisse zum Garnieren 
  •     Öl für das Blech 
  • 12   Spieße  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Ananas abtropfen lassen, Saft auffangen. Sojasoße, 3 Esslöffel Ananassaft und Honig verrühren, pikant würzen. Putenbrust in Würfel schneiden, in der Marinade einlegen und mindestens 30 Minuten stehen lassen. Inzwischen Ananasringe, bis auf 2, in jeweils 6 Stücke schneiden. Frühstückspeck aufrollen. Fleisch etwas abtropfen lassen und im Wechsel mit Ananas und Speckröllchen auf 12 Spieße stecken. Eine Fettpfanne des Backofens mit Öl bestreichen und die Spieße nebeneinander darauflegen. Mit Öl beträufeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten braten. Nach der Hälfte der Zeit Spieße einmal wenden. Fertige Spieße mit restlichen Ananasringen, Salatblatt und Melisse auf einer Platte anrichten. Dazu schmeckt ein bunter Salat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Spieß ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved