Putensteaks im Speckmantel mit Spinat und Gorgonzolasauce

Putensteaks im Speckmantel mit Spinat und Gorgonzolasauce Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Putensteaks à 150 Gramm 
  • 4 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 500 frischer Spinat 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe, groß 
  • 300 Kartoffeln 
  •     Salz, Pfeffer, Muskat 
  • 200 milder Gorgonzola 
  • 200 ml  Sahne 
  • 100 ml  Weißwein 
  • 1 TL  Honig 
  • 1   Ei 
  • 1 TL  gehackte Kräuter (z.B. 8 Kräuter TK) 
  • 1 EL  Semmelbrösel 
  • 1 EL  Takko- oder Chipsbrösel 
  • 1 EL  gehackte Haselnüsse 
  • 1 EL  Mehl 
  •     Olivenöl 

Zubereitung

75 Minuten
1.
Die rohen Kartoffeln schälen, reiben, ausdrücken und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Mehl und einen Schuß Olivenöl hinzugeben und verrühren. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln.
2.
Das Ei in einem Teller verquirlen, salzen, pfeffern und die Kräuter untermischen. Auf einem anderen Teller die Semmel- und Takkobrösel mit den gehackten Haselnüssen vermischen. Die Steaks erst durch das Ei ziehen, danach in die Panade drücken und von beiden Seiten bei nicht zu großer Hitze in etwas Bratenfett anbraten.
3.
Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und mit je 2 Frühstücksspeckscheiben umwickeln. Danach die Steaks bei ca. 150 °C in den Ofen schieben, damit der Speck noch etwas knusprig wird.
4.
Eine kleine Pfanne mit etwas Bratenfett erhitzen und ca. 1 1/2 EL der Kartoffelmasse in die Pfanne geben. Die Hitze verringern und die Masse platt drücken zu einem schönen runden Fladen. Wenn die eine Seite gebräunt ist, wenden und weiter braten (von jeder Seite ca. 4 Min).
5.
Den Rösti auf Küchenkrepp entfetten und dann mit Alufolie bedeckt warmstellen. Mit der restlichen Kartoffelmasse ebenso verfahren. Am Ende hat man 4 Röstis.
6.
Die kleingewürfelte Zwiebel und Knoblauch mit etwas Bratenfett andünsten und den frischen verlesenen Spinat darin zerfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
7.
In einem kleinen Topf den Weißwein zum Kochen bringen, die Sahne hinzufügen und den Gorgonzola darin schmelzen lassen. Mit Honig abschmecken.
8.
Röstis, Spinat, Putensteaks und Sauce nach Wunsch anrichten - Guten Appetit!.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved