Putensteaks mit Curry-Sahne

0
(0) 0 Sterne von 5
Putensteaks mit Curry-Sahne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 8   kleine Putensteaks aus dem Filet (à ca. 125 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  • 250 Basmati Reismix 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Bananen 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  • 2 EL  Kokosraspel 
  • 2 EL  Curry 
  • 1/4 Hühnerbrühe (Instant) 
  • 250 Schlagsahne 
  • 1-2 EL  heller Soßenbinder 
  • 100 tiefgefrorene Erbsen 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Putensteaks kalt waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl unter Wenden 10-15 Minuten braten. Reis in 1 Liter Salzwasser aufkochen. Bei mittlerer Hitze 8 Minuten ausquellen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Bananen schälen. Eine in Scheiben schneiden, die andere mit Zitronensaft pürieren. Kurz vor Ende der Garzeit Steaks mit den Kokosraspel bestreuen und mitbraten. Steaks aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Bananenscheiben im Bratfett kurz anbraten und herausnehmen. Anschließend die Zwiebelwürfel goldbraun braten. Mit Curry bestäuben. Brühe und Sahne unter Rühren angießen. Bananenpüree unterrühren und aufkochen lassen. Soßenbinder einrühren, Erbsen zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis abgießen und abtropfen lassen. Bananenscheiben kurz vor dem Servieren zur Soße geben und mit erwärmen. Putensteaks mit Reis und Soße auf Tellern anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 71g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 72g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved