Putenstreifen in Crémant-Rahm

0
(0) 0 Sterne von 5
Putenstreifen in Crémant-Rahm Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Glas  (580 ml/ Abtr.gew.: 314 g) Pfifferlinge 
  • 200 Kräuterseitlinge 
  • 200 Champignons 
  • 150 kleine, runde Schalotten 
  • 1/2 Bund  Thymian und Majoran 
  • 500 Putenbrust 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 200 vorwiegend fest kochende Kartoffeln (z.B. Leyla) 
  • 200 Möhren 
  • 1   Ei (Größe S) 
  • 1 EL  Mehl 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 5-6 EL  Öl 
  • 250 ml  Crémant d'Alsace; rosé (Schaumwein aus dem Elsass) 
  • 200 ml  Geflügelfond 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1 TL  Speisestärke 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Pfifferlinge abgießen und abtropfen lassen. Frische Pilze säubern und putzen. Kräuterseitlinge halbieren, Champignons in Scheiben schneiden. Schalotten schälen und halbieren. Kräuter waschen, trocken tupfen, etwas Majoran zum Garnieren beiseite stellen.
2.
Restliche Kräuter fein hacken. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen. Kartoffeln und Möhren waschen und schälen. Zwiebel, Kartoffeln und Möhren grob raspeln. Ei und Mehl unterrühren.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen, kalt stellen. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten, herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Champignons und Kräuterseitlinge im Bratfett anbraten.
4.
Schalotten und Kräuter zugeben, kurz mitgaren. Crémant und Fond zugießen, aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. 3-4 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Portionsweise Kartoffel-Möhrenmasse esslöffelweise in die Pfanne geben und goldraune Rösti braten.
5.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen. Fleisch und Pfifferlinge zu den Pilzen geben. Sahne mit Stärke glatt rühren. Einrühren und 2-3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Mit den Rösti anrichten und mit beiseite gelegtem Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 40g Eiweiß
  • 32g Fett
  • 22g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved