close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Quark-Grieß-Auflauf mit Äpfeln und Ingwer

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Bio-Zitronen  
  • 2 (ca. 400 g)  Äpfel ca. 50 g frischer Ingwer  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 6 EL   flüssiger Honig  
  • 60 g   weiche Butter  
  •     Kakao  
  • 60 g   Hartweizengrieß  
  • 500 g   Magerquark  
  •     Salz  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zitronen waschen und abtrocknen. Schale von 1 Zitrone fein abreiben, von der anderen Zitrone Schale in feinen Streifen abziehen oder dünn schälen und in Streifen schneiden. Zitronen halbieren, auspressen.
2.
Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Sofort mit der Hälfte Zitronensaft beträufeln. Ingwer schälen und fein reiben.
3.
Eier trennen. Eigelb, Honig, Butter und 1 Prise Kakao cremig rühren. Ingwer, geriebene Zitronenschale und Rest Saft unterrühren. Dann Grieß und Quark unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und locker unterheben.
4.
Quarkmasse in eine gefettete ofenfeste Form füllen. Apfelspalten evtl. trocken tupfen und in die Masse stecken. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 30–35 Minuten backen.
5.
Auflauf mit restlicher Zitronenschale bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved