Quark-Grieß-Püfferchen mit Roter Grütze

Quark-Grieß-Püfferchen mit Roter Grütze Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 80 Hartweizengrieß 
  • 200 ml  Milch 
  • 2   Eier 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 200 Speisequark (20 % Fett i. Tr.) 
  • 35 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 EL  Mehl 
  •     Salz 
  • 2 EL  Butterschmalz 
  • 1 EL  Puderzucker 
  • 250 Rote Grütze (aus dem Glas) 
  • 150 Vanillejoghurt (3,5 % Fett) 
  •     Minzblätter 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Grieß in eine Schüssel geben. Milch aufkochen und mit dem Grieß verrühren. Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale fein reiben. Eigelb, Quark, Zucker, Vanillin-Zucker, Mehl, Salz und Zitronenschale zum Grieß geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel 4 Teighäufchen in die Pfanne geben (jeweils 2 Esslöffel Teig), etwas flach drücken und von jeder Seite 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Vorgang wiederholen. Püfferchen auf einer Platte anrichten, mit Puderzucker bestäuben, mit Minzblättchen verzieren und mit Roter Grütze und Vanillejoghurt servieren

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 109g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved