Quark-Hefe-Krapfen

2.8
(10) 2.8 Sterne von 5
Quark-Hefe-Krapfen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 125 ml  Milch 
  • 1 Würfel  Hefe 
  • 125 g + 1 TL  Zucker 
  • 375 Mehl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 500 Magerquark 
  • 2   Eier (größe M) 
  • 1,5 Speiseöl zum Frittieren 
  • 1 TL  gemahlener Zimt 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Milch in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen, vom Herd ziehen. Hefe in eine Schüssel bröckeln. Mit 1 TL Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Mehl, Salz, Quark und Eier in eine Schüssel geben, Hefe zugeben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes gut verkneten, dabei die Milch zugießen. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
2.
Öl in einem hohen Topf erhitzen. Aus dem Teig mit Hilfe von 2 Teelöffeln Nockerln abstechen und portionsweise ins heiße Öl geben. Temperatur sollte zwischen 170–190 °C liegen; Fett-Thermometer benutzen. Krapfen unter Wenden 2–4 Minuten goldbraun backen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 125 g Zucker und Zimt mischen. Krapfen darin wälzen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 4g Eiweiß
  • 1g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved