Quark-Keks-Trifle

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Magerquark  
  • 3-4 EL   Milch  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1/2 TL   Zimt  
  •     Saft u. abgeriebene Schale  
  •     v. 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 60 g   Braune Kuchen oder s. Tipp  
  • 4 TL   Amaretto-Likör  
  • 6 EL   Preiselbeeren (Glas) 
  •     Minze und Puderzucker zum Verzieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Quark, Milch, Zucker, Vanillin-Zucker, Zimt, Zitronensaft und -schale glatt verrühren. Sahne steif schlagen und darunter heben
2.
Braune Kuchen fein zerbröseln. 3/4 auf 4 Dessertgläser verteilen. Jeweils 1 TL Likör darüber träufeln und je 1 EL Preiselbeeren darauf setzen. Mit der Quarksahne bedecken. Restliche Preiselbeeren und Keksbrösel darüber streuen. Evtl. mit Minze und Puderzucker verzieren
3.
EXTRA-TIPPS
4.
Wenn Sie keine Braunen Kuchen bekommen, können Sie wahlweise Gewürzspekulatius oder Lebkuchen ohne Schokoladenüberzug zerbröseln und einschichten
5.
Der Trifle eignet sich auch ideal als spontanes Dessert, denn alle Zutaten kann man gut im Vorrat haben. Übrigens: Noch schneller geht’s mit 500 g Sahnequark anstelle von Magerquark und Sahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved