Quark-Plinsen mit Paprika

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Töpfchen   Basilikum  
  • 2-3 Stiel(e)   frischer oder  
  • 1 TL   getrockn. Thymian  
  • 400 g   Magerquark  
  • 100 g   Weizenmehl (Type 1050) 
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 3   Paprikaschoten  
  •     (z. B. rot, grün und gelb) 
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 5 EL   Öl  
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten  
  • 1 EL   Kürbiskerne  
  • 100 g   Crème fraîche  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kräuter waschen und hacken. Quark, Mehl, 1/2 TL Salz, Eier, Kräuter und 3-4 EL Wasser verrühren
2.
Paprika und Lauchzwiebeln putzen, waschen und kleinschneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Paprika darin ca. 5 Minuten andünsten. Lauchzwiebeln kurz mitdünsten. Tomaten zugeben. Alles aufkochen und abschmecken
3.
1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Darin aus dem Teig 4 goldbraune Plinsen backen, warm stellen. Im restlichen Öl in 2 Portionen 8 weitere Plinsen backen
4.
Kerne hacken, rösten. Plinsen und Paprika anrichten. Je 1 TL Crème fraîche daraufgeben, mit Kernen bestreuen. Rest Crème fraîche dazureichen
5.
Getränk: Mineralwasser
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved