Quark-Streuselkuchen mit Stachelbeeren

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Mehl  
  • 100 g   gemahlene Mandeln  
  • 200 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 4   Eier (Größe M)  
  • 175 g   weiche Butter  
  • 250 g   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver ,,Vanille'' (zum Kochen)  
  • 400 g   Stachelbeeren  
  • 200 g   Schlagsahne  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Mehl, Mandeln, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und Butter in Flöckchen zu Streuseln verkneten. Hälfte der Streusel in eine gefettete Springform geben, zu einem glatten Boden andrücken und kalt stellen.
2.
Übrige Streusel ebenfalls kalt stellen.
3.
Für die Käsemasse Quark, 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker in eine Schüssel geben und zu einer glatten Masse verrühren. Nacheinander 3 Eier und Soßenpulver unterrühren. Käsemasse auf den Streuselboden geben und glatt streichen.
4.
Stachelbeeren gleichmäßig auf der Käsemasse verteilen. Übrige Streusel gleichmäßig darüberstreuen.
5.
Tarte im heißen Backofen (E-Herd: 175°C/ Umluft:150°C) auf der unteren Schiene 55-60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und in der Form auskühlen lassen.
6.
Kuchen mit einem Messer vorsichtig aus der Form lösen und herausheben. Sahne steif schlagen und zu der Tarte servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved