Quarkgelee mit Brombeersoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 5 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Crem Quark  
  •     (Speisequark Magerstufe, 0,2 % Fett) 
  • 1   Eigelb  
  •     abgeriebene Schale von 1 
  •     unbehandelten Zitrone  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4 EL   Zucker  
  • 1   Eiweiß  
  • 300 g   Brombeeren  
  • 3 EL   roten Johannisbeersaft ©gibt es nicht mehr im Handel  
  •     !!©  
  • 2 EL   Zucker  
  • 1 Messerspitze   Zimt  
  •     Brombeerblätter zum  
  •     Garnieren  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, Eigelb, Zitronenschale, Vanillin-Zucker und Zucker (bis auf einen Esslöffel) in einer Schüssel verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Quarkmasse rühren.
2.
Kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Inzwischen Eiweiß steif schlagen und den restlichen Zucker einrieseln lassen. Eischnee unter die Quarkcreme ziehen und in 4 Förmchen verteilen. Mindestens 3 Stunden kühl stellen.
3.
Brombeeren verlesen, einige zum Garnieren beiseite legen, und die übrigen mit Saft, Zucker und Zimt pürieren. Durch ein Sieb streichen. Zum Stürzen Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und das Quarkgelee auf Teller stürzen.
4.
Soße um das Gelee gießen und mit Brombeeren und Brombeerblättchen garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 120 kcal
  • 500 kJ
  • 4 g Eiweiß

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved